Mini-Warenkorb

Schichtaufbau

Farbe, blickdicht weiß, Sperrdruck

Schematische Darstellung des Schichtaufbaus

Diese Methode eignet sich für die rückseitige Bedruckung von Glas, das von der Seite des Betrachters aus beleuchtet wird (Auflicht). Durch die blickdichte weiße Hinterdruckung kommt das Bild unabhängig vom Hindergrund hervorragend zur Geltung. Der zusätzliche Sperrdruck verhindert, dass Verklebungsstellen bei entsprechenden Montagemethoden sichtbar werden können. Hervorragend geeignet für Küchenrückwände und ähnliche Anwendungen.

Farbe, blickdicht weiß

Schematisch Darstellung des Schichtaufbaus

Rückseitige Bedruckung von Glas, das von der Betrachtungsseite aus beleuchtet wird (Auflicht) bei reduzierter Gefahr des Durchscheinens von Montagematerial. Hervorragend Geeignet bei Montage mit Punkthaltern mit Abstand zum Hindergrund.

Farbe, blickdicht weiß, Farbe

Schematische Darstellung des Schichtaufbaus

Beidseitige Bedruckung mit gleichen oder unterschiedlichen Motiven mit blickdichter weißer Zwischenschicht für Anwendungen, bei denen das Glas von beiden Seiten beleuchtet und betrachtet werden soll. Bei ungünstigen Lichtbedingungen und unterschiedlichen Motiven kann ggf. auch eine zusätzliche Sperrschicht hinzugefügt werden, um ein Durchscheinen des der Motive auf die jeweils andere Seite sicher zu unterdrücken. Hervorragend geeignet für Raumteiler oder ähnliche Anwendungen

Farbe, blickdicht weiß, Farbe (Laminat)

Schematische Darstellung des Schichtaufbaus

Bei allen Druckvarianten bieten wir die Verklebung mit einer weiteren Scheibe zu Verbundglas an. Hierdurch wird der Druck hervorragend vor mechanischen Einflüssen geschützt und man erreicht ein extrem robustes Resultat.

Farbe, transluzent weiß

Schematische Darstellung des Schichtaufbaus

Bedruckung für Anwendungen mit Hinterleuchtung. Da das Licht der Hinterleuchtung die Farbschicht, anders als Auflicht, nur einmal passiert, wird hier mit höherer Deckung gearbeitet, um kontrastreiche Bilder mit beeindruckender Wirkung zu erzielen.

Farbe, transluzent weiß, Farbe

Schematische Darstellung des Schichtaufbaus

Alternativ zur Erhöhung der Farbdeckung kann bei hinterleuchteten Anwendungen auch mit zwei Farbschichten auf beiden Seiten der transluzenten weißen Schicht gearbeitet werden. Wir bevorzugen diese Methode, da die Resultate sowohl bei Auflicht, als auch bei eingeschalteter Hinterleuchtung einen angenehmen Kontrast aufweisen. Dieser Druckmodus ist ebenso in Fällen geeignet, in denen ein Motiv beidseitig sichtbar sein soll ohne dass die Scheibe Lichtdicht ist, wie z. B. für transluzente Raumteiler.

Sonderdrucke

Schematische Darstellung des Schichtaufbaus

Wir können nicht nur die beschriebenen Standardvarianten herstellen, sondern bieten darüber hinaus alle erdenklichen Sonderdrucke an. Insbesondere durch partielle Bedruckung lassen sich z. B. „schwebende“ Motive und andere interessante Effekte erzielen. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zur Realisierbarkeit einer Motividee haben!

Farbe ohne Hinterdruckung

Schematische Darstellung des Schichtaufbaus

Hervorragend geeignet, wenn die Scheibe vor einem weißen Hintergrund montiert oder beispielsweise mit einer weißen Folie laminiert werden soll.

Weißer Motivdruck

Schematische Darstellung des Schichtaufbaus

Weiße Farbe eignet sich nicht nur zur Hinderdruckung — sie lässt sich ebenso verwenden, um Motive oder gar Gradienten in weiß zu drucken. Hierdurch ergeben sich sehr interessante Gestaltungsmöglichkeiten, die weit über das was im normalen Druck auf nichttransparenten Plattenmaterialien möglich ist, hinausugehen.